Innovationsmanager*in Digital Health Scouting und Entwicklung (w/m/d)

scheme image

Einleitung

Die Mission des Berlin Institute of Health (BIH) ist die medizinische Translation: Erkenntnisse aus der biomedizinischen Forschung werden in neue Ansätze zur personalisierten Vorhersage, Prävention, Diagnostik und Therapie übertragen, umgekehrt führen Beobachtungen im klinischen Alltag zu neuen Forschungsideen. Ziel ist es, einen relevanten medizinischen Nutzen für Patient*innen und Bürger*innen zu erreichen. Dazu etabliert das BIH als Translationsforschungsbereich in der Charité ein umfassendes translationales Ökosystem, setzt auf ein organübergreifendes Verständnis von Gesundheit und Krankheit und fördert einen translationalen Kulturwandel in der biomedizinischen Forschung. Das BIH wurde 2013 gegründet und wird zu 90 Prozent vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und zu zehn Prozent vom Land Berlin gefördert. Die Gründungsinstitutionen Charité – Universitätsmedizin Berlin und Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) waren bis 2020 eigenständige Gliedkörperschaften im BIH. Seit 2021 ist das BIH als dritte Säule in die Charité integriert, als Translationsforschungsbereich der Charité; das MDC ist privilegierter Partner des BIH.
 
Für Charité BIH Innovation suchen wir
zum nächstmöglichen Zeitpunkt – unbefristet - eine*n
 
Innovationsmanager*in Digital Health Scouting und Entwicklung (w/m/d)
 
Die Stelle ist bei Charité BIH Innovation (CBI) angesiedelt, dem gemeinsamen Technologietransfer von Charité und BIH. Das CBI-Team Digital Labs bündelt Aktivitäten zur Identifikation und Entwicklung von Digital Health-Innovationen für den Transfer z. B. durch Startup-Gründung oder Lizensierung. Dazu unterstützt das von CBI durchgeführte Programm BIH Digital Health Accelerator BIH/Charité-Innovator*innen aus Klinik und Forschung bei der Entwicklung von Digital Health-Lösungen durch Fördermittel, Mentoring durch internationale Expert*innen, Unterstützung bei Teamausbau, Netzwerkzugang zu Industrie und Investoren, sowie ein interdisziplinäres Arbeitsumfeld im Digital Labs Coworking-Space nahe des Charité Campus Mitte.

Ihr Aufgabengebiet:

Als Innovationsmanager*in Digital Health Scouting und Entwicklung verstärken Sie als integraler Bestandteil das Team des BIH Digital Health Accelerator-Programms. Sie bauen die Pipeline an vielversprechenden Projektvorhaben kontinuierlich aus durch Scouting als Teil des fachübergreifenden Scouting-Teams sowie durch Unterstützung der Projektteams mit Fokus auf Bedarfsvalidierung und Technologieentwicklung. Zusätzlich begleiten sie geförderte Projektteams inhaltlich entlang ihrer technologischen Kompetenzen. Im Detail:
  • Scouting: Sie etablieren in enger Abstimmung mit dem fachübergreifenden Scouting-Team ein wachsendes Netzwerk an Kliniker*innen und Forscher*innen an Charité und BIH und identifizieren Digital Health-Technologien und Lösungsansätze bzw. Produktideen mit hohem medizinischem und Marktpotential
  • Projektentwicklung: Sie begleiten Projektteams bis zur Bewerbung beim BIH DHA-Programm, um ihre Lösungsansätze bzw. Produktideen mit besonderem Fokus auf Bedarf und Technologie zu validieren
  • Projektbegleitung: Sie betreuen im BIH DHA-Programm geförderte Projekte inhaltlich entlang Ihres technologischen Kompetenzprofils (z.B. KI/ML/Data Science, Software als Medizinprodukt)
  • Kompetenzvermittlung: Sie unterstützen Digital Health-Interessierte an Charité und BIH selbstständig durch Formate wie Methodenworkshops zu Produkt- und Technologieentwicklung, Teamaufbau, etc.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes technisches oder gesundheitsbezogenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master), z.B. in Bioinformatik, Data Science, Ingenieurwesen, Medizin, Medizintechnik, Physik oder vergleichbar. Bewerber*innen mit Bachelor-Abschluss sind unter Berücksichtigung einer Anpassung der Aufgaben und der Eingruppierung ebenso erwünscht.
  • Mindestens fünfjährige Berufserfahrung im Bereich Technologie-, Prototyp- und Produktentwicklung in Digital Health bzw. Medizintechnologie
  • Arbeitserfahrung mit digitalen Technologien, z.B. KI/ML, Robotik, Sensorik, Software, VR/MR/AR
  • Erfahrung mit Prozessen zur Entwicklung von Digital Health-Produkten und –Startups wie z.B. BioDesign und GAITS von Vorteil
  • Fachwissen im regulatorischen Bereich (EU MDR/IVDR, U.S. FDA) von Vorteil
  • Überdurchschnittlich strukturierte, proaktive und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Hohe Eigeninitiative, Flexibilität und soziale Kompetenz, verbunden mit ausgeprägtem kommunikativen Geschick
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Eine gesellschaftlich relevante Tätigkeit in einem universitären, zukunftsgestaltenden Umfeld
  • Eine zentrale, abwechslungsreiche und fordernde Tätigkeit mit Innovationsteams aus Charité und BIH Forschung als Teil eines motivierten und leistungsbereiten Teams
  • Eine unbefristete Vollzeitstelle (39h/Woche)
  • Vergütung unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TVöD VKA-K 
  • Zusätzliche im öffentlichen Dienst übliche Leistungen (u.a. Jahressonderzahlung, VBL)
  • 30 Urlaubstage pro Jahr (bei einer Fünf-Tage-Woche) sowie bis zu 24 Gleittage pro Jahr
  • Gezielte Einarbeitung sowie sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexibilität zwischen Tätigkeit im BIH Digital Labs Büro in Berlin-Mitte und mobilem Arbeiten zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben  

Wir leben Vielfalt:

Das BIH fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber sowie ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
 
Ihre Bewerbung reichen Sie bitte über das BIH Karriereportal https://jobs.bihealth.org bis zum 08.12.2022 unter Angabe der Kennziffer BIH-148.22 ein.
 
Hinweis: Bei ausländischen Hochschulabschlüssen weisen wir auf die eventuelle Notwendigkeit der Ausstellung einer Zeugnisbewertung durch die ZAB hin. Mehr Informationen finden sie unter: https://www.kmk.org/zab/zentralstelle-fuer-auslaendisches-bildungswesen.html
 
Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Tim Huse (tim.huse@bih-charite.de) gerne zur Verfügung.
 
Nähere Informationen zum BIH finden Sie unter www.bihealth.org/de/digital-labs und  www.bihealth.org