Mitarbeiter*in (d/w/m) Dokumentation

  • Publizierung bis: 05.07.2024
  • Kennziffer: BIH-35.24
scheme imagescheme imagescheme image
Die Mission des Berlin Institute of Health in der Charité (BIH) ist die medizinische Translation: Erkenntnisse aus der biomedizinischen Forschung werden in neue Ansätze zur personalisierten Vorhersage, Prävention, Diagnostik und Therapie übertragen, umgekehrt führen Beobachtungen im klinischen Alltag zu neuen Forschungsideen. Ziel ist es, einen relevanten medizinischen Nutzen für Patient*innen und Bürger*innen zu erreichen. Seit 2021 ist das BIH als dritte Säule in die Charité integriert, als Translationsforschungsbereich der Charité.

Wir suchen für das Studienteam der BeLOVE Unit zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet bis zum 30.06.2026 eine*n
 
Mitarbeiter*in (w/m/d) Dokumentation
in Voll- oder Teilzeit (min. 30h/Woche)
 
Beiträge zu Neuerungen in Prävention und Therapie zu leisten – dafür forschen jeden Tag rund 3.700 Wissenschaftler*innen in über 1.000 Projekten, Arbeitsgruppen und Kooperationen. Im Vordergrund steht das Zusammenwirken von experimenteller, grundlagenorientierter und anwendungsorientierter, patientennaher Forschung. Klinische Studien stellen dabei ein zentrales Element dar. Die BeLOVE Unit des Berlin Institutes of Health (BIH) führt eine große Beobachtungsstudie am Campus Benjamin Franklin der Charité durch.

Das erwartet Sie:

Als Mitarbeiter*in Dokumentation unterstützen Sie das Team der BeLOVE Unit am Campus Benjamin Franklin der Charité bei der Durchführung von Studien: 
 
  • Anforderung von Arztbriefen aus Kliniken und Arztpraxen mittels Musterschreiben
  • Prüfung der Rückläufe auf Vollständigkeit, ggf. Versenden von Erinnerungen
  • Dokumentation von Daten in einschlägige Datenbanken
  • Archivierung von Unterlagen
  • Unterstützung bei administrativen Tätigkeiten für das Studienteam

Das bringen Sie mit:

Bewerbungen von Berufsanfänger*innen und Quereinsteiger*innen sind willkommen.
 
  • Eine erfolgreich abgeschlossene 3-jährige Berufsausbildung
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eine selbstständige, sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Wünschenswert sind Kenntnisse gängiger IT-Anwendungen

Das bieten wir Ihnen:

  • Eine  abwechslungsreiche Tätigkeit in einem zukunftsweisenden Forschungsinstitut
  • Vergütung unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen bis TVöD VKA-K EG 6
  • Zusätzliche im öffentlichen Dienst übliche Leistungen (u.a. Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge (VBL), vermögenswirksame Leistungen)
  • Flexible Arbeitszeiten
  • 30 Urlaubstage pro Jahr (bei einer Fünf-Tage-Woche)
  • Diverse Unterstützungsangebote um Berufsleben und Familie zu vereinbaren (Kinderbetreuung, Kooperation mit voiio)
  • Sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Mobiles Bürgeramt vor Ort
  • Corporate Benefits (Reisen, Freizeit, Shopping uvm.), Charité Gympass, Fahrradleasing oder –abo (JobRad, mylo)
  • Sehr gut erreichbarer und attraktiver Arbeitsplatz am Campus Benjamin Franklin, Hindenburgdamm  30,  12203 Berlin

Wir leben Vielfalt!

Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit vielfältigen Hintergründen, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung besonders berücksichtigt.
Wir sind davon überzeugt, dass vielfältige Teams, die ein breites Spektrum an Erfahrungen, Perspektiven und Hintergründen repräsentieren, unsere Forschung und Arbeit bereichern.
 
Ihre aussagekräftige Bewerbung reichen Sie bitte über das BIH Karriereportal (https://jobs.bihealth.org) mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevanten Arbeits- und Abschlusszeugnissen bis zum 05.07.2024 unter Angabe der Kennziffer BIH-35.24 ein.
 
Für fachliche Rückfragen zur Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Manuela Kathke (E-Mail: manuela.kathke@bih-charite.de) gerne zur Verfügung.
 
Hinweis: Haben Sie einen ausländischen Abschluss, reichen Sie bitte einen Nachweis über die Anerkennung Ihres Abschlusses in Deutschland mit der Bewerbung ein. Der Nachweis kann über die Datenbank anabin ermittelt werden. Wir weisen auf die eventuelle Notwendigkeit der Ausstellung einer Zeugnisbewertung der ZAB hin. Mehr Informationen finden sie unter: https://www.kmk.org/zab/zentralstelle-fuer-auslaendisches-bildungswesen.html
 
Einstellungsvoraussetzung für nach 1970 Geborene ist der Nachweis der Masernimmunität / Masernschutzimpfung.
Nähere Informationen zum BIH finden Sie unter www.bihealth.org