Recruiter*in/Personalsachbearbeiter*in

scheme image

Einleitung

Das Berliner Institut für Gesundheitsforschung | Berlin Institute of Health (BIH) ist eine Wissenschafts­einrichtung für Translation und Präzisionsmedizin. Das BIH widmet sich neuen Ansätzen für bessere Vorhersagen und neuartigen Therapien bei progredienten Krankheiten, um Menschen Lebensqualität zurückzugeben oder sie zu erhalten. Mit translationaler Forschung und Innovationen ebnet das BIH den Weg für eine nutzenorientierte personalisierte Gesundheitsversorgung. Das BIH wird zu 90 Prozent vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und zu zehn Prozent vom Land Berlin gefördert. Die Gründungsinstitutionen Charité – Universitätsmedizin Berlin und Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) sind im BIH eigenstän­dige Partnereinrichtungen.
 
Das BIH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n
 
Recruiter*in/Personalsachbearbeiter*in
Voll- oder Teilzeit (mind. 30h/Woche)
 
Im Team Personal sind Sie Ansprechpartner*in der Führungskräfte für Stellenbesetzungsverfahren. Sie betreuen alle Personalauswahlprozesse von der Erstellung der Stellenausschreibung über die Durchführung des Bewerbungsverfahrens unter Beteiligung der relevanten Bereiche bis zur Einstellung. Vorstellungsgespräche können ggf. auch an Tagesrandzeiten stattfinden. Zudem betreuen Sie einen eigenen Bereich innerhalb der Personalsachbearbeitung und setzen dort alle personalrelevanten Vorgänge um.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Erste*r Ansprechpartner*in der Führungskräfte bei Stellenbesetzungsverfahren
  • Betreuung des zentralen Bewerbungsmanagement-systems rexx systems: Erstellung und Publikation von Stellenausschreibung
  • Teil­nahme an Vorstellungsgesprächen persönlich vor Ort oder virtuell (in deutscher und englischer Sprache)
  • Zentrale Kommunikationsstelle für Bewerber*innen
  • Bearbeitung von Personalangelegenheiten vom Eintritt bis zum Austritt unter Beachtung der gesetzlichen und tariflichen Bestimmungen

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung und eine berufsbezogene Weiterbildung mit Schwerpunkt Personal bzw. abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften, öffentli­chen Verwaltung oder vergleichbare Fachrich­tung
  • Fachkenntnisse im Arbeitsrecht insbesondere TzBfG, WissZeitVG von Vorteil
  • Einschlägige Berufserfahrung im Recruiting, idealerweise im öffentlichen Dienst
  • Erfahrung im Umgang mit elektronischen Bewerbungssystemen, idealerweise rexx systems
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse zwingend erforderlich
  • Sehr gute Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen
  • SAP-Kenntnisse von Vorteil
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, verbunden mit einem sicheren Auftreten
  • Spaß an der Arbeit im Team und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem zukunftsweisenden For­schungsinstitut
  • Vergütung unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9c TVöD VKA-K.
  • Zusätzliche im öffentlichen Dienst übliche Leistungen (u.a. Jahressonderzahlung, VBL)
  • Gleitzeit zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • Unbefristete Voll- oder Teilzeitstelle (mindestens 30 Stunden pro Woche)
  • 30 Urlaubstage pro Jahr (bei einer Fünf-Tage-Woche) sowie bis zu 24 Gleittage pro Jahr
  • Gezielte Einarbeitung sowie gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Sehr gut erreichbarer und attraktiver Arbeitsplatz in Berlin-Mitte

Wir leben Vielfalt:

Das BIH fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerber*innen sowie ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksich­tigt.
 
Ihre Bewerbung reichen Sie bitte über das BIH-Karriereportal https://jobs.bihealth.org bis zum 08.08.2021 unter Angabe der Kennziffer BIH-65.21 ein.

Nähere Informationen zum BIH finden Sie unter www.bihealth.org