Technische*n Mitarbeiter*in für den Bereich Durchflusszytometrie

scheme image

Einleitung

Die Mission des Berlin Institute of Health (BIH) ist die medizinische Translation: Erkenntnisse aus der biomedizinischen Forschung werden in neue Ansätze zur personalisierten Vorhersage, Prävention, Diagnostik und Therapie übertragen, umgekehrt führen Beobachtungen im
klinischen Alltag zu neuen Forschungsideen. Ziel ist es, einen relevanten medizinischen Nutzen für Patient*innen und Bürger*innen zu erreichen. Dazu etabliert das BIH als Translationsforschungsbereich in der Charité ein umfassendes translationales Ökosystem, setzt auf ein organübergreifendes Verständnis von Gesundheit und Krankheit und fördert einen translationalen Kulturwandel in der biomedizinischen Forschung.

Die Flow & Mass Cytometry Core Facility verteilt sich über zwei Standorte der Charité (Campus Mitte und Campus Virchow Klinikum) und bietet allen Arbeitsgruppen Gerätenutzung und Service im Bereich der Durchflusszytometrie und Massenzytometrie an.
 
Zur Unterstützung unseres Teams beim Aufbau des neuen Standortes der Core Facility auf dem Campus Charité Mitte suchen wir eine*n
 
Technische*n Mitarbeiter*in für den Bereich Durchflusszytometrie



 

Ihr Aufgabengebiet:

Das Aufgabengebiet umfasst die regelmässige Wartung und Qualitätskontrolle der Durchflusszytometer, die Aufrechterhaltung der Laborinfrastruktur und der Materialversorgung sowie die Durchführung von Serviceaufträgen im Rahmen der Zellanalyse und Zellsortierung. Ausserdem unterstützen Sie das Team bei der Durchführung von Projekten in Kooperation mit den Nutzern. Es erwartet Sie ein spannendes Aufgabengebiet, mit engem Bezug zu den biomedizinischen Forschungsbereichen von Charité und BIH.

Ihr Profil:

Sie haben eine Ausbildung zur/zum Biologisch-Technischen Assistentin/en oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Biologie, Biotechnologie oder einem ähnlichen Fachgebiet. Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in mit mehrjähriger Erfahrung auf dem Gebiet der Durchflusszytometrie (Zellanalyse und Zellsortierung), Kenntnisse im Bereich der Qualitätssicherung und  Interesse an technischen Details. Erwartet werden ausserdem Grundkenntnisse in den Bereichen Immunologie, Zellkultur und Molekularbiologie sowie fundierte Kenntnisse im Arbeiten mit dem PC (z.B. MS Office). Für die Mitarbeit in der Core Facility sind Zuverlässigkeit, präzises Arbeiten und Flexibilität erforderlich, zudem ein freundliches, serviceorientiertes Auftreten und Spaß an der Arbeit im Team. Da das Untersuchungsmaterial unserer Nutzer nicht immer planbar anfällt ist eine gewisse Flexibilität bei den Arbeitszeiten notwendig. Wir arbeiten in vielen Projekten mit infektiösem Probenmaterial, die Fähigkeit und Bereitschaft zum Arbeiten in einer Umgebung der Schutzstufe 2 wird daher vorausgesetzt.
Aufgrund der internationalen Zusammensetzung der Nutzer der Core Facility sind gute Deutsch- und Englischkenntnisse erforderlich.

Wir bieten:

 
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst Entgeltgruppe 9a TVöD VKA-K
  • Angebote zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine für 2 Jahre befristete Vollzeitstelle (39 Std./Woche)

Wir leben Vielfalt:

Das BIH fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerber*innen sowie ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksich­tigt.
Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 31.03.2021 per E-Mail in einem PDF-Dokument (max. 5 MB) unter Angabe der Kennziffer BIH-41.21 an: desiree.kunkel@charite.de
 
Für weitere Auskünfte zu dieser Position steht Ihnen Frau Dr. Kunkel gern zur Verfügung (E-Mail: desiree.kunkel@charite.de). Nähere Informationen zum BIH finden Sie unter www.bihealth.org